Per Remote Desktop auf den Raspberry-Pi zugreifen

Dieser Beitrag wurde 1323 mal angezeigt.

Hy Leute,

ich habe ja schon lange nichts mehr geschrieben. Da ich mich gerade mal per Remote Desktop auf den Pi verbinden wollte um etwas zu testen, fiel mir ein, ach du könntest das auch gleich dokumentieren 😉

Also was wird gebraucht?

Als Software:

  • Putty
  • WinSCP

Ich greife nun etwas vor und gehe davon aus, das ihr schon eine Netzwerkverbindung hergestellt habt. Falls nicht, sucht hier auf der Seite nach anderen Anleitungen, dies wird mehrfach beschrieben 😉

Step 1

Als erstes müsst ihr euch über Putty mit dem Pi verbinden. In der Regel ist der Standard User “pi” und das Passwort “raspberry”. Damit das System auf den neusten Stand ist, führt einmal dies aus:
remote_desktop_0

Danach könnt ihr noch “raspi-config” und “rpi-config” ausführen und euren Pi übertakten, Standardsprache einstellen und und und. Danach den “reboot” nicht vergessen 😉

Step 2

als nächstes installieren wir einen xrdp Server.

Step 3remote_desktop_1

Der Pi ist nun vorbereitet und wir können uns per Remote-Desktop auf den Pi verbinden.
Dafür suchen wir unter Windows die “Remotedesktopverbindung” und starten diese.

Hier geben wir nun die IP Adresse des Pis ein. Wer diese nicht weiß, kann per Console "ipconfig" eingeben und bekommt dann die entsprechende IP-Adresse angezeigt.

Step 4

Gebt nun den Standard User und das Standard Passwort ein. Es lädt nun der Desktop des Pis.

 

Herzlichen Glückwunsch 😉
Ihr habt eine Verbindung zum Pi und könnt diesen nun nutzen 😉

 

 

Tags: , , , ,

Über Sven

- Du hast Fragen? - Do you have a question? - Dir hat mein Beitrag geholfen? - If my articles helped you : - Spend me a Beer ;)

4 Responses zu “Per Remote Desktop auf den Raspberry-Pi zugreifen”

  1. florian dietrich 27. Juli 2016 at 20:46 #

    ich hätt mal eine frage. Das ist zwar der Desktop des Users aber ich bräucht den genauen equivalenten Desktop, wie beim raspberry das muss alles gleich sein wie zwischen zwei windows pcs.

    • Sven 30. Juli 2016 at 14:02 #

      Hy,

      Teamviewer ist hier ganz gut.

  2. Andre 20. Oktober 2016 at 10:56 #

    geht das auch mit dem Raspi 2 ?

    • Sven 21. Oktober 2016 at 19:22 #

      Hy,

      Klar. Auch mit dem einer 😉

Schreibe einen Kommentar

Blog Archiv