Der 40GHs HEX16B-Bitfury ASIC Bitcoin Miner für Windows installieren (12.12.13)

Dieser Beitrag wurde 9812 mal angezeigt.

Hy Leute! 2013-12-12 19.21.08

endlich ist er da. Der 40 GHs HEX16B-Bitfury ASIC Miner. Mit über 1 Monat Verspätung. Versprochene Lieferzeit lag in der 2 Woche im November, gekommen ist er heute.

Ich weiß ja nicht, ob ich mit meiner Meinung da alleine bin. Aber ich finde wenn man Lieferversprechen gibt, sollte man diese auch einhalten.

 

Installation des Miners

Nun gut, als erstes. was brauchen wir um unseren neuen Miner ans laufen zu bekommen.

 

HEX16B-Bitfury_40GHs_01

Step 1:

BÄNG…. Das erste was wir bekommen wenn wir unseren neuen Miner an den PC anschließen. Treiber wurde nicht gefunden. Also erst ein

mal den oben genannten Treiber nach installieren.

  • Dazu klicken wir bei dem gezeigten Dialog erst mal auf schließen und entpacken die gepackten Dateien.HEX16B-Bitfury_40GHs_02
  • Anschließend öffnen wir den Geräte-Manager in der Systemsteuerung.
  • Wir klicken auf unseren Bitfury und öffnen über den rechts klick die Eigenschaften.
  • Hier klicken wir auf Treiber aktualisieren und suchen unseren frisch entpackten Treiber.
  • Es kommt die nächste Fehlermeldung. Den der Treiber ist nicht signiert. Aber wohl oder übel, brauchen wir diesen, sonst wird das nichts mit dem minen.

 

 

 

 

 HEX16B-Bitfury_40GHs_03 HEX16B-Bitfury_40GHs_04

Step 2:

Als nächstes besorgen wir uns den HEXMiner. Den für Windows funktioniert der CGMiner / BFGMiner leider noch nicht.
Diesen brauchen wir nicht installieren. Einfach nur die EXE ausführen.

Aber bevor wir dies machen, öffnen wir einmal die HEXMiner.ini und hinterlegen unsere Pool Daten.

 

Step 3:HEX16B-Bitfury_40GHs_run_05

Da unser HEXMiner das Stratum Protokoll nicht unterstützt, benötigen wir einen Minig-Proxy. Dieser ist in der RAR die oben zum Download steht enthalten.

In der Config müssen wir unseren Ziel Pool hinterlegen.

  • Wer auf Btcguild minen möchte muss also die Stratum Adresse dieses Pools hinterlegen:
    -o eu-stratum.btcguild.com -p 3333
  • Als ersten Pool hinterlegen wir:
    http://localhost:8332
  • Als erstes Username hinterlegen wir unseren Worker, den wir auf BTCGuild hinterlegt haben, z.b.: worker_1
  • Als Passwort, das von uns hinterlegte, oder wie bei BTCGuild ein Platzhalter : “egalo”

Nun können wir das ganze speichern und den HEXMiner starten.

HEX16B-Bitfury_40GHs_run_06

Step 4:

  • Im HexMiner wählen wir nun unseren Localhost aus der Liste, sowie User und Pass.
  • Unter Serial wählen wir den COM Port aus, den wir uns aus Step 1 gemerkt haben und wählen “115200” aus.
  • Als Protokoll, “Avalon” und die weiteren Einstellungen können wir so belassen.

Etwas weiter unten finden wir den Stratum Converter, hier wählen wir unseren Stratum Pool aus und klicken auf “Start”.
Nun öffnet sich die Console mit dem Proxy.

 

Mining Starten

Zum Schluss brauchen wir nur noch neben dem Protokoll auf “Start” klicken und der Miner legt los.

Viel Spass beim Minen!

 

Pro’s und ContrasHEX16B-Bitfury_40GHs_run_07

  • Contra: Im Versuch hat sich gezeigt, das der HEXMiner nicht alles aus dem HEX16B raus holt.
    Angeblich soll dieser 40 GHs schaffen. Unter Windows unter mit P2Pool schafft dieser lediglich 25 – 30 GHs
  • Pro: Mit Stratum kann man die volle Leistung von 40GHs nutzen. Wenn man auf 0.900 Volt stellt, kann man sogar 44 GHs rausholen.
  • Pro: Schnelle Installation.  Mit den passenden Treiber und Miner kann man direkt los legen.
  • Pro: Man kann ohne den Proxy zum P2Pool verbinden und dort minen.
    Allerdings bekommt man mit 25-30 GHs aktuell auch keinen Share mehr am Tag hin.
  • Pro: Ich hatte Start Schwierigkeiten, bestimmte Usernamen wurden vom Proxy nicht erkannt, einer der Betreiber von Technobit hat mir da per Teamviewer geholfen. Netter Zug.

 

qr

 

Wenn euch der Eintrag gefallen hat, würde ich mich über eine kleine Spende freuen: 122aH1XgqetWJyfrdNcxd3kJY7DNaSrvMK

Oder wenn ihr etwas auf BTCguild Worker: “spacedevil_5” mined 😉

Wenn ihr Coins kaufen oder verkaufen wollt, über mein Ref- Link könnt ihr euch auf Bitcoin.de registriert.
Wer sich noch sehr unsicher ist im Bitcoinhandel, oder wer noch gar keine Erfahrung hat, sollte sich den Beitrag zu meinem ersten Trade durchlesen.

 

Beste Grüße,

Tags: , , , , , , , , ,

Über Sven

- Du hast Fragen? - Do you have a question? - Dir hat mein Beitrag geholfen? - If my articles helped you : - Spend me a Beer ;)

12 Responses zu “Der 40GHs HEX16B-Bitfury ASIC Bitcoin Miner für Windows installieren (12.12.13)”

  1. John 14. Dezember 2013 at 11:15 #

    Danke!

  2. Chain 22. Januar 2014 at 21:05 #

    Hey Sven, ich bins mal wieder.
    Dein Tutorial hat an sich super funktioniert, HEX16A2 hat sich nicht beschwert wegen Treiber. ^^
    Nur zu Anfang wollte er sich per Programm nicht starten lassen (denied), nachdem ich aber den USB Stecker
    mal wieder rein und raus gesteckt habe, war das Problem gelöst. Ich habe aber noch zwei Fragen.
    1. Wieso arbeitet mein Lüfter nicht? Habe den Miner probeweise ausprobiert, aber solange er nicht los legt, lasse ich ihn ruhen.
    2. Er erreicht nur 6 – 9 GH/s von seinen 24GH/s, ich schätze das Problem gefunden zu haben. Von den 16 Chips arbeitet nur 1. Wie kann das sein bzw. warum? Kann man das irgendwie fixen oder liegt irgendwo ein Fehler in der Konfiguration vor? Siehe Screenshot: (link entfernt)

    • Sven 22. Januar 2014 at 22:37 #

      Moin,

      das kann verschiedene Gründe haben. Als erste würde ich sagen besorge dir einen Lüfter ohne dies, wird der Miner zu schnell heiß. Dann, benutzt du Stratum oder über html? z.b. p2pool? Wenn ja, ist das kein Wunder. Dann sind die einfach nicht schneller. Bei Stratum solltest du die volle Geschwindigkeit bekommen. Zum anderen, wieviel Volt gibst du an die Miner? vielleicht ist es zu wenig..

      Beste

      • Chain 22. Januar 2014 at 22:57 #

        Ich mache alles über Stratum (eu-stratum.btcguild.com:3333 bzw. -o eu-stratum.btcguild.com -p 3333)
        Wüsste nicht mal wie ich es anders einrichten soll, außer nach deinem Tut. ^^
        Wie kann ich das denn mit dem Volt regulieren? Im Programm drosselt er mich bis max. 1,000 V.
        Wobei du ja auch weniger angegeben hast. Außerhalb an Netzteil sehe ich nix zum regeln, wüsste also nicht wie. Kann es wegen diesem zu wenig Volt auch daran liegen, warum der Lüfter auch nicht anspringt? :/
        Hoffe du kannst mir da irgendwie aushelfen, kenne sonst niemanden der Ahnung davon hat.

        Danke dir.

  3. Tom 23. Januar 2014 at 18:50 #

    Tolle Doku danke.
    Leider bring ich meinen allerdings nicht zum laufen obwohl ich alles genauso eingestellt habe.
    Im HEX Miner zählt er nur Work Age nach oben alle anderen Werte bleiben auf 0
    Im Proxy bringt er immer wieder :
    2014-01-23 17:44:33,740 WARNING proxy getwork_listener.render_POST # Authorizati
    on required
    2014-01-23 17:44:33,740 INFO proxy getwork_listener._on_authorized # Worker ‘tom
    2tom_1’ asks for new work
    2014-01-23 17:44:33,756 WARNING proxy getwork_listener.render_POST # Authorizati
    on required
    2014-01-23 17:44:33,770 INFO proxy getwork_listener._on_authorized # Worker ‘tom
    2tom_1’ asks for new work
    2014-01-23 17:44:33,786 WARNING proxy getwork_listener.render_POST # Authorizati
    on required
    2014-01-23 17:44:33,786 INFO proxy getwork_listener._on_authorized # Worker ‘tom
    2tom_1’ asks for new work

    Was mach ich falsch?

    Gruß Tom

    • Sven 23. Januar 2014 at 19:38 #

      Das sieht klassisch nach Falschen User oder PW aus.

      Beste Grüße

    • Markus 8. Februar 2014 at 00:20 #

      Bei mir lief er auch nicht an… habe dann etwas “rumgespielt”: Spannung auf 0,9 V und die Taktfrequenz bis auf 450 MHz runter. Dann kurz gestoppt (nur den Miner) und wieder gestartet. Siehe da läuft… allerdings max. so um die 32 GH/s.

      Viele Grüße

      Markus

  4. Tuwix 14. Februar 2014 at 21:22 #

    Hallo
    Vielen Dank für Deine Ausführungen.
    Wieviel Strom zieht der Miner bei 12V (gelbes Kabel) bzw. 5V (rotes Kabel)?

  5. Noah Yazdandoost 24. Februar 2014 at 21:32 #

    Hey,
    du hast irgendwo geschrieben, dass der Miner finanziell nicht rentabel wäre.
    Aber wenn wir mit 40 Ghs rechen macht der Miner 25€ pro Woche bei 7€ Stromkosten, also 18€ effizienter Gewinn pro Woche.
    Um die Anschaffungskosten wieder reinzubeoemmen müsste man den Miner mit Berücksichtigung des Schwierigkeitsgrades 4 Monate laufen lassen um Gewinn zu machen.
    Oder hab ich mich verrechnet?

    • Sven 24. Februar 2014 at 21:39 #

      Moin,

      Entweder steigt die Diff, oder der Preis für den Bitcoin sinkt… aktuell hält sich die Diff relativ stabil.
      Steigt aber dennoch an und der Bitcoin Kurs sinkt zur Zeit langsam, was die Zeit weiterhin erhöht…

      • Noah Yazdandoost 25. Februar 2014 at 21:11 #

        Aber sonst ist die Rechnung richtig?
        Ich bin halt nur ein bisschen verwirrt weil 40Ghs miner nornalerweise ca. 400-600€ kostet

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der 40GHs HEX16B-Bitfury ASIC Bitcoin Miner auf dem Raspberry Pi - 14. Dezember 2013

    […] wir den HEX16B-Bitfury ASIC aus dem Hause TechnoBit unter Windows zum laufen bekommen haben, versuchen wir das ganze auch mit einem Raspberry Pi. Vorab, es klappt […]

Schreibe einen Kommentar

Blog Archiv