Bitcoin Kursentwicklung wieder unter 800 €, 1000$ (02.12.13)

Dieser Beitrag wurde 1658 mal angezeigt.

Hy Leute,bitcoin-down

wie einige schon mit bekommen haben ist die Bitcoin Kursentwicklung heute/gestern in den Keller gefallen. Zwar nicht tief, aber immerhin angeknackst.

Nun die Frage, warum ist bzw. war das so? Hierfür gibt es gleich mehrere Gründe.

 

 

Händler tauschen die Bitcoins vom Black-Friday um

Nach dem Black-Friday versuchen die Händler natürlich die neuen Bitcoins in Harte Währung zu tauschen. Das heißt es gibt mehr Angebot als Nachfrage, der Kurs sinkt.

 

Negative Berichterstattung in den Medien

In den vergangenen Tagen häufen sich die Medienberichte über Bitcoins. Mehr negativ als positiv. Dies hat teilweise seine Richtigkeit. Bitcoins sind hochspekulativ. Aber bei den meisten Medienberichten werden als Quellen, Banken herangezogen. Bei einem Beitrag auf Heise.de z.b. wird ein Mitarbeiter der Commerzbank als Quelle hinzugezogen. Hier finde ich, dass die Sicht auf Bitcoins klar negativ ausfallen “muss”. Immerhin greift das System, das von dem Banken etablierte an und untergräbt dies. Hier kann die Bank nichts verdienen und wo man nichts verdienen kann… ist immer schlecht. *g* Das im Banken-System auch Broker sitzen, die den ganzen Tag mit den Anlagen der Sparer zocken, verzocken spielt dabei natürlich keine Rolle 😉

 

Angriffe auf BTC Pools 50BTC_talfahrt

Nun der 3te große Pool der Angegriffen wird. Vor ca. 2 Monaten wurde Btcguild in einer großen Attacke fast lahm gelegt. Btcguild hatte zum eigenen Schutz Cloudflare als DNS Unterstützung mit eingebaut. Dabei handelt es sich um einen Dienst der genau solche Angriffe aufspüren und abhalten soll. Mehr dazu auf der WikiSeite.

Als nächstes wurde 50BTC erfolgreich angegriffen. Dabei wurde der Zahlungsserver, der die Auszahlungen der Bitcoins koordiniert erfolgreich gehackt. Alle geminten Coins, die noch bei 50BTC lagen, waren komplett verloren. Um den Einbruch zu verschleiern haben die Angreifer sich “großzügig” gezeig und haben nicht vorhandene Coins an die Miner ausgegeben. Dabei kamen Summen von teilweise über 100 BTCs auf die Miner Konten. Auszahlung der Coins? Fehlanzeige. Die Hacker haben sich, nach meiner Einschätzung direkt bereichert und eine Auszahlung getätigt. Einige Miner konnten mit aufspringen, wodurch die Intensität der Hacker verschleiert wurde.

Böse Zungen behaupten bis heute, es war eine ausgefuchste Aktion der Seitenbetreiber war und noch immer handelt, den bis heute werden keine Bitcoins ausgezahlt.
Auf Blockchain.info kann man man verfolgen wo die Coins hingehen, scheinen allerdings nicht an die Miner zu gehen, den ich habe immer noch Auszahlungen offen, vom Oktober. Dies geht nun schon seit September so. Was sich auch negativ auf die Rate des Pools auswirkt. Dieser ist Teilweise auf unter 2 THs gesunden.

Ich denke das sich die Miner an diesem Pool wohl nicht mehr bedienen können oder sollten. Da von den Betreibern seit dem Hack auch nichts mehr zu hören ist.

Nun scheint es den nächsten Pool zu treffen. Bitminter scheint in den Tagen unter der nächsten Attacke auf das Netzwerk zu leiden. Da ich bisher nichts bei diesem Pool geminte habe, ist es für mich nicht schlimm. Und auch die Seite an sich ist noch sehr gut erreichbar. Jedoch ist hier zu beobachten, das die Rate der gelösten Blöcke deutlich zurück gegangen ist.

 

Erfolgreicher Angriff auf DNS von Bitcointalk

Die nächste traurige Nachricht. Gestern Nacht wurde der DNS Server von Bitcointalk erfolgreich angegriffen. Wodurch sich die Hacker in er Man-in-the-Middle Attacke zwischen den Server und den Usern schalten konnte. Dabei ist es den Hackern sogar gelungen erfolgreich die SSL Schlüssel der Seite zu ergaunern. Wer also gestern auf Bitcointalk unterwegs war, sollte dringend sein Passwort ändern und dies auch bei allen Seiten tun, wo das selbe Passwort verwendet wird. Ich verwende auf Bitcointalk ein Passwort das absolut nichts mit anderen Passwörtern zu tun hat, da es hier wohl öfters vorkommen kann. Ihr seit also gut beraten ein Klasse B Passwort zu wenden. Also eins, wenn es ergaunert wird, sich nicht auf anderes auswirken kann. Trotzdem sollte es nicht weniger als 8 Zeichen haben. Man will es ja auch nicht zu einfach machen 😉

 

2te Seite für illegal Geschäfte gehackt / abgesetzt

Nachdem vor einigen Monaten eine Seite für illegale Geschäfte, das nur durch das Tor-Netzwerk erreichbar war durch das FBI geschlossen wurde, ist nun auch die 2 Seite, die kurz darauf geöffnet hat, auch schon wieder offline. Dies ist nach meiner Ansicht super. Jedoch schade um den Kurs und dem Ziel Bitcoins zu stabilisieren und zu etablieren.  Angeblich wurde die Seite vor einigen Tagen gehackt und alle Bitcoins die “treuhändig” verwaltet wurden, sind gestohlen worden. Ich weiß ja nicht, aber wer schon illegal mit Bitcoins handelt, darf sich nicht wundern, wenn die Bitcoins auch mal eben illegal gestohlen werden. Ich persönlich denke da, das es der Seitenbetreiber selber war. Bitcoins im Wert von 4 Millionen Dollar wurden dabei “gestohlen”. Aber wo keine Anzeige wegen Diebstahl, da auch kein Richter 😉

 

Welche Vorteile könnte man nun ziehen?

Wenn man nun schnell und sicher handelt, kann man noch was raus holen aus dem tief. Wer sich den passenden Zeitpunkt raussucht kann günstig BTCs bekommen und diese später wieder teuer verkaufen. Hierbei gilt jedoch, Vorsicht. Handele nicht überstürzt. Wenn du keine Erfahrung hast, solltest du dir erst mal Infos holen, dir ein Überblick verschaffen und dann erst handeln. In einem früheren Beitrag beschreibe ich, wie mein erster Handel war.

Wenn du auch mit Bitcoins handeln möchtest findest du hier auf Bitcoin.de eine Seite, die meiner Meinung nach, aktuell die beste Wahl ist.

 

Bitcoin Minen

Aktuell scheint es, als ob sich die Hashrate stabilisiert. Natürlich wird diese weiter steigen. Jedoch wird die Gemeinschaft nicht mehr mit schnell zu habender Hardware überschüttet.
Der Einstieg ins Minen ist deutlich teurer geworden. Für den kleinen, neuen Miner ist es nun schon fast “unmöglich” einzusteigen. “Günstige” Hardware ist mit Teilweise unter 500 Euro kaum noch zu haben. Ihr solltet aber nicht auf die überteuerten Ebay Angebote reinfallen. Diese fallen meist 400% teurer aus, als sie in Wirklichkeit gehandelt werden.

Ich bin jedoch nochmal die Gefahr eingegangen und habe bei technobit.eu eine Bestellung getätigt. Bisher, ehr negativ zu berichten. Bestellung am 08.11. versprochene Lieferzeit, 1ste 2te Woche im November. Nun haben wir Dezember….. Dazu aber später mehr in einem neuen Beitrag, wenn der Miner kommt, oder die Bestellung nach 44 Tagen nicht gekommen ist und von mir storniert wird.

 

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, würde ich mich über eine kleine BTC Spende freuen: 122aH1XgqetWJyfrdNcxd3kJY7DNaSrvMKqr

 

Wie immer heißt es, Rechtschreibfehler oder Satzbaufehler dürfen behalten werden.
BackLinks erwünscht 😉

 

Ich wünsche euch viel Spass beim handeln und minen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Sven

- Du hast Fragen? - Do you have a question? - Dir hat mein Beitrag geholfen? - If my articles helped you : - Spend me a Beer ;)
Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Blog Archiv